MPPT Solarladeregler Duo Digital 165

Artikelnummer: OTR02-025

Wann empfiehlt sich der MPPT-Solarladeregler:
Die Zellenspannung der Solar-Module sinkt mit steigender Temperatur, dadurch fällt die zusätzliche Leistungsausbeute durch den MPP-Regler in wärmeren Gefilden niedriger aus als bei kühleren Temperaturen.

 

Bestell jetzt schnell und unkompliziert und lass dir dein Produkt von unseren Versandpartnern nach Hause liefern!

Kategorie: MPPT Solarladeregler


93,18 €

inkl. 16% USt. , zzgl. Versand (Paketversand)

Verfügbar ab: 01.08.2020


MPPT Solarladeregler Duo Digital 165

Hochwertige Ladetechnik in Verbindung mit intelligenter Mikroprozessorsteuerung sorgt für die exakte Einhaltung von Ladespannungen, -Strömen und -Zeiten. Der Hauptladeausgang mit IU1oU2-Ladekennlinie kann optimal auf Säure/Nassbatterien, Gel- oder AGM/Vliesbatterien eingestellt werden. Der zweite Ladeausgang ist Spannungs- und stromreduziert und dient zur Stützladung und Ladeerhaltung der Fahrzeug-Starterbatterie bei langen Standzeiten. Die Laderegler sind für alle handelsüblichen Solar-Module geeignet. Die MPP-Regler der Serie Duo Digital arbeiten mit dem Maximum-Power-Point-Regelverfahren. Sie ermitteln erstens automatisch immer die optimale Leistungsausbeute (Watt Peak) vom Solar-Modul. Zweitens wird der Spannungsüberschuss zwischen Solar-Modul und Batterie auf einen höheren Batterie-Ladestrom umgewandelt. Diese Vorgänge werden mehrfach pro Sekunde gemessen, berechnet und ausgeführt und sorgen so immer für die optimale Anpassung des Solar-Moduls zur Batterie und bestmögliche Leistungsausnutzung der Solaranlage. Die Ladestromzunahme beträgt gegenüber herkömmlichen Reglern ca. 10-30%.

Wann empfiehlt sich der MPPT-Solarladeregler:
Bewegt man sich eher in kühleren Regionen bzw. ist sogar Wintercamper oder besucht man eher die wärmeren Gefilde?
Da die Zellenspannung der Solar-Module mit steigender Temperatur sinkt, fällt die zusätzliche Leistungsausbeute durch den MPP-Regler in wärmeren Gefilden niedriger aus als bei kühleren Temperaturen.
Werden die angeschlossenen Verbraucher auch tagsüber betrieben oder sollte der tagsüber erzeugte Strom vorzugsweise abends zur Verfügung stehen?
Der Mehraufwand für einen MPP-Regler empfiehlt sich besonders dann, wenn die Batterie auch tagsüber durch die angeschlossenen Verbraucher (z.B. durch einen Kompressor-Kühlschrank) belastet wird. Wird der tagsüber erzeugte Strom aber vornehmlich abends verbraucht, ist der SR-Regler eher zu empfehlen, da die Kapazitätseinlagerung in die Batterie (Ah) ohnehin mehr Zeit benötigt als die Steigerung der Batteriespannung.

Technische Daten:

Solarladeregler Typ   Duo Digital 165

  • Solarmodul Nennleistung Pmpp  50 - 165 W
  • Solarmodulstrom Impp   0 - 10 A
  • Solarmodulspannung [Uoc]  max. 50 VDC
  • Batterie Nennspannung Bord I und Start II   12 VDC
  • Ladestrom   0 - 12 A
  • Vorladestrom (tieferntladene Batterie) max:    6 A (< 8V)
  • Rücksetzspannung (30 sec):   12,7 VDC
  • Ladeprogramme für Gel-/AGM-/Säure/LiFePo4-Batterien:    8
  • Ladespannungsbegrenzung (max):  15 VDC
  • Eingebauter Überlastschutz (Strombegrenzung):  ja
  • Eingebauter Übertemperaturschutz   ja
  • Eingebauter Übertemperatur-Lüfter   -
  • Gerätesicherung /Typ FKS):   15 A
  • Eingang für Batterie-Temperatur-Sensor  ja
  • Lade-Timer 3-fach

Zusatzausstattung 

  • Kühlschrank-Steuerausgang "AES":  -
  • Schaltstrom Steuerausgang "AES" max:  -
  • Signalausgang "EBL" für Anzeige   
  • Solarladestrom Wohnraumbatterie  ja

Nebenausgang Fahrzeugstarter Batterie II (Start II):  

  • Ladestrom :  0 - 1,0 A
  • Eingebauter Überlastschutz (Strombegrenzung)  ja
  • Eingebauter Kurzschluss-Schutz:  ja
  • Eingebauter Übetemperaturschutz  ja

Mechanische Daten:  

  • Abmessungen incl. Befestigungsflansch [mm]:  131 x 77 x 40
  • Gewicht:  190 g

Umgebungsbedingungen

  • Luftfeuchtigkeit:  max. 95 % RF, nicht kondensierend

Hinweise zu Reisemobile mit EBL-Basisstation:
Einige Reisemobilhersteller verwenden eine Elektronikschaltzentrale (EBL) der Firma Schaudt GmbH. Diese Schaltzentralen übernehmen Überwachungsfunktionen (Frischwasser, Abwasser), sowie die gesamte Ladung der Batterien. Teilweise werden verschiedene Messwerte wie z.B. Frisch- und Abwasserstand, Batteriezustand, etc. ausgewertet und zur Anzeige gebracht. Es gibt für die verschiedenen Reisemobilhersteller unterschiedliche EBL-Schaltzentralen. Fast alle verfügen über einen Messwerteingang für die Solaranlage. Die von uns angebotenen Solarladeregler können mittels Kabelsatz direkt angeschlossen werden. Es entfällt somit das lästige verlegen von Ladeleitungen zu den einzelnen Batterien.

WEEE-Nr.: 28216012


Artikelgewicht: 0,19 Kg

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: